Die Aufgaben eines Ernährungsberaters

Schülerin mit Apfel als angehende ErnährungsberaterinEin Ernährungsberater unterstützt seine Kunden dabei, sich ausgewogen und gesund zu ernähren. Er vermittelt Wissen über Ernährung und hilft seinen Kunden, eine Umstellung ihrer Essgewohnheiten zu erreichen.

Übergewicht spielt eine große Rolle bei der Arbeit von Ernährungsberatern, da in Deutschland bereits 52 % der Menschen übergewichtig sind. Die Arbeit der Ernährungsberater für diese Kunden ist von hoher Bedeutung für die Prävention von Krankheiten, denn Übergewicht ist ein Risikofaktor für Gelenkschäden, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes etc. Auch Menschen mit Allergien oder Nahrungsmittelunverträglichkeiten benötigen in vielen Fällen die Hilfe eines Ernährungsberaters. Ebenso gehören Personen in besonderen Situationen, wie Sportler oder Schwangere, zur Zielgruppe der Ernährungsberater.

Schauspieler und Models, die sich aus beruflichen Gründen fit und gesund halten müssen, bilden nur einen geringen Anteil der Kundschaft. Aber sie haben den Beruf des Ernährungsberaters bekannt gemacht, und zwar zunächst in den USA. Der Trend zur Ernährungsberatung etabliert sich inzwischen ebenfalls in Deutschland. Neben dem immer stärker verbreiteten Übergewicht in der Bevölkerung trägt auch dieser Aspekt dazu bei, dass der Bedarf immer weiter ansteigt.

Darf ein Ernährungsberater Kranke behandeln?

Ernährungsberater ist in Deutschland keine geschützte Berufsbezeichnung. Dennoch darf ein Ernährungsberater, der ausschließlich einen Zertifikatslehrgang absolviert hat, nur gesunde Personen beraten. Dazu gehören z.B. Übergewichtige, die nicht an behandlungsbedürftigen Folgeerkrankungen leiden. Wer eine Ausbildung als Diätassistent absolviert oder ein Studium der Ernährungswissenschaften oder Oecotrophologie abgeschlossen hat, kann den Beruf des Ernährungsberaters als sogenannten freien Heilberuf ausüben. Er darf Diagnosen stellen und Krankheiten behandeln, wie z.B. Essstörungen. Ebenso hat er die Möglichkeit, seine Leistungen über die Krankenkassen abzurechnen. In Österreich gibt es eine ähnliche Regelung, bei der klar zwischen der medizinischen Behandlung von Kranken und der Beratung von Gesunden entschieden wird.

Mögliche Arbeitgeber und Selbstständigkeit

Viele medizinisch ausgebildete Ernährungsberater arbeiten in Krankenhäusern, Spezialkliniken und Fachpraxen, die auf ernährungsbedingte Krankheiten spezialisiert sind. Auch Kurbetriebe und Hotels sowie Fitness- und Wellnesseinrichtungen haben Bedarf an Ernährungsberatern. Beratungsstellen, Krankenversicherungen, Seniorenresidenzen, Verbände und Behörden beschäftigen ebenfalls Ernährungsberater. In der Nahrungsmittelindustrie können Ernährungsberater im Kundendienst, im Vertrieb oder in der Öffentlichkeitsarbeit tätig sein.

  • Selbstständig mit eigener Praxis
  • Arztpraxen
  • Kliniken
  • Kurbetriebe
  • Medizinische Zentren
  • Wellness Center
  • Fitnessstudios
  • Apotheken
  • Reformhäuser
  • Naturkostläden
  • Schulen und Kindergärten
  • Gastronomie

Häufig eröffnen Ernährungsberater auf freiberuflicher Basis eine eigene Praxis oder Praxisgemeinschaft. Sie arbeiten dann für Privatkunden oder als freie Mitarbeiter in Unternehmen. Auch dabei ist eine Spezialisierung auf einen bestimmten Kundenkreis oder eine Ernährungsphilosophie möglich. Franchise-Unternehmen wie Weight Watchers oder CaloryCoach ermöglichen es Ernährungsberatern, deren Abnehmprogramme zu übernehmen und für Kunden anzubieten. Viele Berater führen außerdem Schulungen durch, z.B. in Kindergärten und Schulen oder in der Erwachsenenbildung.

Aufgaben und Ziele der Ernährungsberatung

Notizbuch einer Ernährungsberaterin für KundenZu Beginn der Beratung werden ausführlich die Lebens- und Essgewohnheiten des Kunden oder der Kundin untersucht. Er berechnet den Kalorienbedarf der Person und erstellt auf dieser Basis einen Diätplan. Er hält den Kunden dazu an, ein Ernährungstagebuch zu führen, in das dieser alles einträgt, was er über den Tag verteilt isst. Außerdem gibt man Hinweise, wie eine Ernährungsumstellung in der Praxis gelingen kann.

Im weiteren Verlauf kontrolliert der Ernährungsberater die Erfolge der Ernährungsumstellung. Wenn es dem Kunden gelingt, seine Ziele zu erreichen, z.B. abzunehmen oder mit einer Nahrungsmittelallergie im Alltag zurechtzukommen, benötigt er den Ernährungsberater normalerweise nicht mehr.

Die Ziele der Beratung sind jeweils an den einzelnen Kunden angepasst. Bei vielen Menschen müssen die Berater das Vorurteil abbauen, dass gesunde Ernährung mit Verzicht verbunden sei. Sie vermitteln den Kunden die Einsicht, dass eine gesunde Lebensweise auch Spaß und Genuss bereiten kann. Sie helfen den Menschen, ihr natürliches Hunger- und Sättigungsgefühl wieder zu erleben und den Signalen des eigenen Körpers zu vertrauen. Da Ernährung individuell ist, unterstützen Ernährungsberater ihre Kunden dabei, ein auf sie persönlich abgestimmtes, gesundes Essverhalten zu entwickeln.

Eine ausgewogene Ernährung kann darüber hinaus auch zu einem besseren Körpergefühl und zu mehr Wertschätzung sich selbst gegenüber führen. Viele Berater möchten ihre Klienten allgemein zu einem gesunden Lebensstil anregen, wozu auch Sport und ein geregelter Tagesablauf gehören.

Kosten:Dauer:Voraussetzungen:Ausbildungsinhalte:Fördermaßnahmen:
Die Kosten variieren je nach Fernschule und werden in monatlichen Raten über die gesamte vorgesehene Studiendauer bezahlt. Alle Preise und weitere Informationen können Sie aus den kostenlosen Studienführern der Institute entnehmen.
Die Ausbildung dauert bei den meisten Anbietern in der Regel zwischen 9 und 15 Monate. Je nachdem wie schnell Sie sind kann die Studienzeit auch verkürzt werden. Eine Verkürzung oder auch Verlängerung der Regelstudienzeit wird von den meisten Instituten kostenfrei angeboten. Um die Weiterbildung zum Ernährungsberater zeitgerecht zu absolvieren, werden ca. 8 Stunden Lernzeit pro Woche empfohlen. Da es keinen festen Starttermin an den Fernschulen gibt, können Sie jederzeit loslegen.
Um an der Weiterbildung teilzunehmen wird ein Realschulabschluss oder ein vergleichbarer Schulabschluss vorausgesetzt. Berufliche Vorkenntnisse sind nicht notwendig aber generell hilfreich. Zusätzlich empfiehlt es sich Freude und Interesse an einem gesunden Lebensstil zu haben, sowie einen gekonnten Umgang mit Menschen.
Der Fernkurs zum Ernährungsberater behandelt Themen wie die Lebensmittelkunde, Ernährungslehre, Anatomie des Körpers, Alternative Ernährung sowie auch Lehrinhalte rund um das Thema der Selbstständigkeit, dem Recht oder der Selbstvermarktung.
Sollten die Kosten nicht dem persönlichen Budget entsprechen, stehen Ihnen zahlreiche Finanzierungsmöglichkeiten zur Verfügung. Die Arbeitsagentur bietet Bildungsgutscheine an, wodurch 100% der Kosten übernommen werden. Junge Personen können von der Begabtenförderung Gebrauch machen. Für alle die über 25 Jahre sind kann man zusätzlich mit einem Prämiengutschein bis zu 500€ Bezuschussung bekommen. Auch steuerliche Absetzungen und Rabatte von den Fernschulen bieten eine Möglichkeit zur Kostenminimierung.
btb Bildungswerk für therapeutische Berufe ✓ 2 Wochen kostenlos testen
✓ 30 Jahre Erfahrung
✓ 2 Jahre Nachbetreuungszeit
Gratis Infos anfordern
ils  Institut für Lernsysteme ✓ über 90% Erfolgsquote
✓ Mehrfacher Testsieger
✓ 4 Wochen kostenlos testen
studiengemeinschaft-darmstadt Studiengemeinschaft Darmstadt ✓ über 90% Bestehensquote
✓ seit 1948
✓ Kostenloser Testmonat
Gratis Infos anfordern
apollon Apollon Hochschule ✓ FIBAA-akkreditiert
✓ Auf das Gesundheitswesen spezialisiert
✓ 4 Wochen kostenlos
fernakademie-klett Fernakademie Klett ✓ 4 Wochen kostenlos testen
✓ Monatlich kündbar
✓ Kostenlose Verlängerung
hamburger-fernakademie Hamburger Akademie ✓ 40 Jahre Erfahrung
✓ Gratis 4 Wochen
✓ Nach ISO 29990 zertifiziert
laudius Laudius ✓ Abschlussprüfung zu Hause
✓ „Geld-zurück-Garantie“ bei Nichtbestehen
✓ 4 Wochen Testphase

Hinweis:
Aus Gründen der Lesbarkeit verwenden wir überwiegend die männliche Form. Damit sind sowohl männliche als auch weibliche Personen gemeint. Der Begriff „Ausbildung“ wird als Synonym für die Weiterbildung oder den Studiengang verwendet, da eine geregelte Ausbildung noch nicht vorhanden ist.

Startseite
4.33 (86.67%) 3 Abstimmungen