Ernährungsberater Ausbildung

Im Rahmen gesundheitsfördernder Maßnahmen spielt die Ernährung eine immer wichtigere Rolle. Grundsätzlich trägt eine vollwertige Ernährung erheblich zur Gesundheit und dem Wohlbefinden bei. Darüber hinaus kann über eine bewusste und individuell abgestimmte Ernährung die Anzahl möglicher Risikofaktoren erheblich reduziert werden.

Viele bestehende Erkrankungen können durch eine auf das Krankheitsbild abgestimmte Ernährung positiv beeinflusst werden. Ernährungsberater arbeiten mit ihren Klienten individuelle Ernährungspläne aus. Für diese Bereiche besteht, gerade angesichts einer sich verändernden Demographie, ein wachsender Bedarf an Ernährungsberatern. Allerdings können nur gut ausgebildete Fachkräfte diesem Bedarf gerecht werden . Read more »

Ernährungsberater Studium

Ein Studium der Ernährungswissenschaften wird von Universitäten, Fachhochschulen und Berufsakademien angeboten. Die meisten Unis und FHs haben die Abschlüsse mittlerweile auf Bachelor- und Master-Abschlüsse umgestellt. So schließen die Ernährungswissenschaftler ihr Studium mit dem Titel Bachelor of Science (B. Sc.) bzw. Master of Science (M. Sc.) ab. Das Bachelor Studium hat in der Regel eine Studiendauer von 6 Semestern. Read more »

Wird die Ernährungsberatung von der Krankenkasse bezuschusst?

Wer sich zum Ernährungsberater ausbilden lassen möchte, sollte bedenken, dass zukünftige Klienten, die Leistung nur dann von ihrer Krankenkasse bezuschusst bekommen, wenn der Ernährungsberater dafür ein entsprechendes Zertifikat vorweisen kann. Dabei handelt es sich um die sog. Anbieterqualifikation auf Basis des § 20 SGB V. Diese Zertifikate werden von anerkannten Verbänden wie der DGE (Deutschen Gesellschaft für Ernährung), VDD (Verband der Diätassistenten), VDOE (Diplom-Oecotrophologen und Ernährungswissenschaftler), VFED (Verband für Ernährung und Diätik e.V. ) und QUETHEB (Deutsche Gesellschaft der qualifizierten Ernährungstherapeuten und Ernährungsberater) ausgestellt. Read more »

Gehalt des Ernährungsberaters

Ernährungsberater werden vor allem in der Prävention eingesetzt. Sie arbeiten mit Arztpraxen, Krankenhäusern, Rehabilitationskliniken oder Heilpraktikern zusammen. Ziel ist eine qualifizierte Beratungen zur Verbesserung des Ernährungsverhaltens der Patienten zu leisten. Sie beraten sowohl Einzelpersonen als auch Gruppen mit der Hauptaufgabe, zusammen mit den Patienten, Ernährungspläne auszuarbeiten und diese dann dauerhaft umzusetzen.

Das Ernährungsberater Gehalt ist von vielen Faktoren abhängig. Die meisten Ernährungsberater arbeiten freiberuflich auf Honorar-Basis und verhandeln dann ihr Honorar auftragsbezogen.

Handschlag, Vereinbarung zum Gehalt des ErnährungsberatersIm Angestelltenverhältnis hängt die monatliche Entlohnung insbesondere vom Bundesland, wie in vielen anderen Berufen nach wie vor vom Geschlecht, vom Arbeitsort, der Berufserfahrung und dem genauen Tätigkeitsfeld ab. Diverse Studien zeigen ein durchschnittliches Gehalt von ca. 2100 EUR brutto pro Monat. Junge Ernährungsberaterinnen fangen häufig mit ca. 1500 EUR brutto monatlich an.

Da die Qualifikation zum Ernährungsberater häufig eine Weiterbildung auf Basis einer bestehenden Berufsausbildung ist, spielt auch die berufliche Ausbildung, bzw. das Studium eine Rolle. Ein weiterer Faktor ist die Größe des Betriebes und der Verantwortungsbereich. So können Ernährungsberater mit Berufserfahrung und entsprechendem Verantwortungsbereich auch schnell über 3000 € im Monat verdienen.

Ausbildung zur Diätassistentin

Im Gegensatz zum Ernährungsberater ist die Ausbildung zum Diätassistenten oder zur Diätassistentin bundesweit einheitlich geregelt. Es handelt sich um einen Ausbildungsberuf mit einer 3-jährigen Ausbildungszeit und darf nur an staatlich anerkannten Schulen unterrichtet werden. Die Ausbildung ist im Diätassistentengesetz von 1994 geregelt.

Beim Beruf des/der Diätassistenti/en handelt es sich um einen bundesweit geregleten nichtärztlichen Heilberuf, der seit Mitte der 90er Jahre ausgebildet wird. Mittlerweile gibt es mit dem VDD, dem Verband der Diätassistenten ein Organ, das die Interessen dieser Berufsgruppe bei Politik und Wirtschaft vertritt und vor allem die Lehrpläne und -inhalte an die neuesten anerkannten wissenschaftlichen Erkenntnissen und den aus Erfahrungen gewonnen Kenntnisstand ausrichtet. Read more »

Ernährungsberater Ausbildung Berlin

Ein Programm zur Ausbildung zum Ernährungsberater beinhaltet Schwerpunkte wie Grundlagen der Ernährungslehre, Detailliertes Wissen zu den Bestandteilen unserer Nahrung, Ernährungsformen, Ernährung bei Erkrankungen (Diätetik) sowie Beratungs- und Vermittlungstechniken.

Gerade vor dem Hintergrund einer sich verändernden Demographie und dem häufigeren Aufkommen von Zivilisationskrankheiten besteht ein wachsender Bedarf an Ernährungsberatern. Eine Ausbildung zum Ernährungsberater in Berlin bietet sich besonders für Angestellte von Arztpraxen an, die die Ernährungsberatung als IGeL-Leistung anbieten wollen. Auch für Personal in Berliner Pflegeberufen ist eine Fortbildung auf dem Gebiet der Ernährungsberatung von Interesse. Darüber hinaus kommt für Angestellte und Selbständige aus Reformhäusern und Bio-Läden in Berlin, die Ernährungsberatung als weiteres berufliches Standbein in Frage. Read more »

Fernstudium Ernährungsberater

Die SGD aus Darmstadt bietet ein Fernstudium zum Ernährungsberater an. Das Fernstudium zum Ernährungsberater vermittelt die Kenntnisse, um Übergewichtige und Personen mit ernährungsbedingten Krankheiten zu helfen. Die meisten übergewichtigen Menschen wissen zwar, woran ihre Diäten scheitern, schaffen es aber einfach nicht, ihr individuelles Ernährungsprogramm zu ändern. Bei anderen herrscht einfach völliges Unwissen bezüglich gesunder Ernährung. Es gibt Kinder, die Tomaten nur in Form von Ketchup kennen und eine Kartoffel bisher nur in Form von Pommes Frites gesehen haben. Hier setzt die Ernährungsberater Ausbildung an, damit gut ausgebildete Fachkräfte Menschen dabei unterstützen, durch eine bessere Ernährung Gewicht zu reduzieren oder mit mit bestehenden Zivilisationskrankheiten oder Chronischen Erkrankungen besser umzugehen. Read more »

Berufsbild des Ernährungsberaters

Ernährungsberater helfen Menschen mit ernährungsbedingten Krankheiten oder Essstörungen. Im derzeit üblichen Praxisbetrieb steht den Ärzten nicht genügend Zeit zur Verfügung, um ihre Patienten effektiv ernährungstechnisch zu beraten. Diese wichtige Aufgabe, der Schulung der Patienten für den selbstverantwortlichen Umgang mit ihrer Gesundheit durch ein bewusstes Ernährungsverhalten, muss von entsprechend qualifiziertem Personal geleistet werden.

Hier setzt die Ernährungsberater Ausbildung an. Auch wenn es im Moment unklar ist, ob und inwieweit die Krankenkassen diese Beratungsleistungen in Zukunft übernehmen werden, ist doch deutlich erkennbar, dass das Interesse der Patienten steigt, sich mehr und mehr eigenverantwortlich für ihre Gesundheit einzusetzen und die dafür zu anfallenden Honorare auch selbst zu zahlen. Read more »

Ernährungsberaterin Ausbildung – neue Berufschancen für Frauen

Eine zielgerichtete Ernährungsberatung setzt bereits im Kindesalter an, insbesondere in Zusammenarbeit mit den Eltern. Hier findet sich also ein breites Beratungsfeld , vor allem in der Arbeit mit fettleibigen Kindern.

Das Hauptaufgabengebiet für Ernährungsberaterinnen ist die Beratung von Klienten mit Übergewicht und Fettleibigkeit. Hier steigt deutlich die Nachfrage nach Ernährungsberaterinnen – nicht zuletzt dadurch, dass viele Menschen bereits wenig erfolgreiche Erfahrungen mit selbständig durchgeführten Diäten gesammelt haben und viel Geld für wirkungslose Abnehm-Präparate ausgegeben haben. Read more »

Für wen ist eine Ausbildung zum Ernährungsberater interessant?

Eine Ausbildung zum Ernährungsberater bietet sich vor allem für Mitarbeiter von Arztpraxen an, die die Ernährungsberatung als IGeL-Leistung zusätzlich anbieten möchten. Auch für Personal in medizinischen Pflegeberufen ist eine Weiterbildung auf dem Gebiet der Ernährungsberatung denkbar. Ebenso kommt für Angestellte und Selbständige aus dem beratenden und gesundheitsorientierten Handel, wie Reformhäuser und Bioläden, die Ernährungsberatung als weiteres berufliches Standbein in Frage.
Des weiteren bietet die Ernährungsberater Ausbildung als zusätzliche Beratungsleistung für Physiotherapeuten und Heilpraktiker interessante Möglichkeiten. Read more »



Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Details

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close